Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO). Mit dieser Information kommen wir unserer Pflicht gemäß Artikel 13 DSGVO nach und klären Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung) sowie den damit verbundenen Rechtsgrundlagen auf. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die erhobenen Personendaten im Rahmen der Mitgliedschaft im Verein der Freunde und Förderer der Marienfeldschule e.V. – im folgenden Förderverein – sowie der Kontaktaufnahme über die E-Mail-Adressen auf unserer Webseite oder per Telefon. Wir bitten Sie, diese Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen.

1. Verantwortlicher i.S.d. DSGVO

Verein der Freunde und Förderer der Marienfeldschule e.V.
Kirchstraße 12
47239 Duisburg

Gesetzlich vertreten durch den Vorstand nach § 26 BGB
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemäß DSGVO und § 38 BDSG ist der Förderverein nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Vereinsvorstand.

2. Art der persönlichen Daten und Verarbeitungszweck

2.1 Persönliche Daten, die Sie in der Beitrittserklärung zum Förderverein schriftlich und unterschrieben an uns weitergeben sowie jene, die Sie elektronisch an uns übermitteln, indem Sie über unsere Webseite via E-Mail Kontakt zu den Ansprechpartnern des Fördervereins aufnehmen, werden von uns nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben.

Um die Anfragen über die auf der Webseite genannten E-Mail-Adressen oder per Telefon beantworten zu können, werden die nachfolgend aufgeführten persönlichen Daten gespeichert:

· E-Mail-Adresse des Absenders
· Telefonnummern, soweit zur Kontaktaufnahme angegeben

Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Wir bitten Sie zudem, uns beim Schutz Ihrer Daten zu unterstützen, indem Sie uns vertrauliche Informationen nicht über unverschlüsselte Kommunikationswege zukommen lassen.

Um die Mitglieder des Fördervereins gemäß dem Satzungszweck und ihres Mitgliedschaftsverhältnisses betreuen zu können, werden die nachfolgend genannten aufgeführten Daten gespeichert:

· Name und Vorname zur Identifikation eines Mitglieds
· Adresse (Anschrift, PLZ, Ort) zur Erreichbarkeit auf postalischem Weg, um z.B. per Serienbrief zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins einzuladen
· Kontaktdaten (Telefonnummern, E-Mail-Adresse) zur kurzfristigen Erreichbarkeit eines Mitglieds
· Kontodaten zum Einzug des Jahresbeitrags eines Mitglieds

2.2 Der Internet-Provider erhebt und speichert automatisch Informationen am Webserver wie zum Beispiel genutzte Browser, Betriebssystem, Verweisseite, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs etc. Diese Daten können ohne Prüfung weiterer Datenquellen keinen bestimmten Personen zugeordnet werden und werden nur zu internen systembezogenen und statistischen Zwecken verwendet und nicht weiter ausgewertet, solange keine rechtswidrige Nutzung der Webseite vorliegt.

2.3 Unsere Webseite verwendet so genannte Cookies. Cookies richten keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie dienen dazu, unsere Webseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

3. Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung unserer Leistungen und zur Durchführung vertraglicher Maßnahmen im Rahmen des Mitgliedschaftsverhältnisses sowie zur Beantwortung von Anfragen.

Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a und Artikel 7 DSGVO. Werden personenbezogene Daten erhoben, weil rechtliche Verpflichtungen erfüllt werden müssen, so erfolgt die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Das Verarbeiten persönlicher Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Fördervereins erfolgt gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Vereinsinteresse besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichterstattung über seine Aktivitäten und Förderungen. In diesem Rahmen können personenbezogene Daten insbesondere Bilder von z.B. Veranstaltungsteilnehmern und Begünstigten im Internet sowie in lokalen oder regionalen Printmedien veröffentlicht werden.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

4. Empfänger und Kategorien von Empfängern

Innerhalb des Fördervereins sind nur die Personen zugriffsberechtigt, die persönliche Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Die Daten der Bankverbindung der Mitglieder werden zum Zwecke des Beitragseinzuges an die Volksbank Niederrhein eG übermittelt.

Weitere Services werden von Personen und Unternehmen aus den folgenden Kategorien ausgeführt:

– IT-Dienstleistungen wie Hosting und Wartung der Webseite
– Print- und Online-Dienstleistungen wie Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
– Beratungs-Dienstleistungen wie Rechtsberatung und Schulungen

Die von uns beauftragten Dienstleister mit Sitz in der EU haben wir hinsichtlich ihrer Datenschutzkonformität sorgfältig ausgewählt. An weitere Empfänger dürfen wir personenbezogene Daten nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erfordern, Sie eingewilligt haben oder wir zur Weitergabe befugt sind. In solchen Fällen können Empfänger personenbezogener Daten beispielsweise öffentliche Institutionen sein wie Finanzbehörden, Jugendamt, Schulamt, Polizei usw.

5. Dauer, für die die persönlichen Daten gespeichert werden

Die persönlichen Daten, die wir aufgrund des Mitgliedschaftsverhältnisses benötigen, werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die Daten, die die Kassenverwaltung betreffen, entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für zehn weitere Jahre gespeichert und dann gelöscht. Die Verarbeitung dieser persönlichen Daten ist jedoch während dieser Zeit eingeschränkt. Alle übrigen Daten wie Anschrift, Bankdaten, Kontaktdaten werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

Bestimmte Daten werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv weiterhin gespeichert. Hierbei handelt es sich um persönliche Daten wie Bilder und Namen z.B. von Veranstaltungsteilnehmern, die aus berechtigtem Interesse der zeitgeschichtlichen Dokumentation der Vereinsarbeit dienen.

Andere persönliche Daten, die wir aufgrund von Anfragen über die auf der Webseite genannten E-Mail-Adressen oder per Telefon erhalten und speichern, werden nur für die Dauer der Beantwortung oder Erfüllung Ihres Anliegens aufbewahrt und danach gelöscht.

6. Betroffenenrechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerruf zu:

– Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
– Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
– Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
– Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO
– Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO
– Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
– Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird

Sollten Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, nach Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einlegen, die aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeitet werden, so richten Sie diesen Widerspruch bitte formlos an:

Verein der Freunde und Förderer der Marienfeldschule e.V.
Kirchstraße 12
47239 Duisburg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir werden Ihre persönlichen Daten nach Ihrem Widerspruch nicht mehr verarbeiten, außer zwingende schutzwürdige Gründe, die Ihre Interessen und Rechte überwiegen, machen die Verarbeitung erforderlich oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in sonstiger Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde LDI beschweren, sofern wir nicht in angemessener Zeit reagieren.

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0211 384240

7. Datensicherheit

Um Ihre persönlichen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust sowie Zerstörung oder unbefugten Zugriff durch Dritte zu schützen, ergreifen wir entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen.

Stand: Mai 2018